Produkttest| PfötchenBox: Die neue Hunde-Abo-Box?

Abo-Box Hunde-Blog miDoggy

Ich bin großer Fan einer (in Deutschland recht erfolgreichen) Abo-Box für Kosmetik. Als wir daher die Anfrage bekommen haben, die neue Abo-Box für den Hunde, die PfötchenBox, kostenlos zu testen, haben wir natürlich zugesagt 😀

Der erste Eindruck zählt…eingewickelt in eine rote Plastiktüte, auf der außen noch das handschriftlich beschriebene Etikett mit “s” (s für die Box für kleine Hunde) klebte, kam die Box bei uns an. Als die Tüte entfernt war, strahlte uns ein schlichter, aber mit dem Firmenlogo schön bedruckter Karton an. Lola und ich öffneten also voller Vorfreude (was für mich das Schönste an solch einer Box darstellt) die PfötchenBox. Auf den ersten Blick haben wir uns sehr gefreut und eilig alle enthaltenen Produkte begutachtet.

Da schon viele meiner lieben Blogger-Kolleginnen über die PfötchenBox geschrieben haben, halte ich mich zu den Produkten eher kurz und möchte Euch zu diesen wundervollen Beiträgen schicken, in welchen die einzelnen Produkte wunderbar beschrieben sind:

Leider stehe ich persönlich den Produkten nicht so positiv gegenüber wie meine Kolleginnen. Den Roller brauche ich wohl nicht mehr zu erwähnen. Den Guglhupf und die Leckerli habe ich Lola nicht testen lassen, da sie keine Produkte bekommt, deren (erster) Inhaltsstoff Weizenmehl (auch bei Vollkornweizenmehl) ist. Nach meinem Wissen brauche Hunde kein Weizenmehl, es schadet ihnen eher. Zudem ist in den Knochen-Leckerli leider auch Knoblauch enthalten, welcher ab einer gewissen Dosierung giftig für Hunde ist. Weiterhin werden die Leckerli in der beiliegenden Beschreibung als glutenfrei bezeichnet, was aufgrund des Inhaltsstoffes Vollkornweizenmehl nicht sein kann.

Ihr kennt mich mittlerweile und wisst, dass ich wirklich versuche in allem etwas Gutes zu sehen und ich kann nur sagen, dass der Ball und der Oktopus echt klasse bei Lola ankamen. Also hier, Daumen nach oben! 🙂

Abo-Boxen stellen für mich Überrschungsboxen dar, ich möchte nicht wissen, was drin ist, sondern mich -eben- überraschen lassen. Ihr könnt auf der Homepage bereits jetzt schon sehen, was in der Box für Juli enthalten ist. Ob man dies gut oder schlecht findet, ist aber absolut Geschmacksache.

Eine großartige Sache möchte ich noch hervorheben, 10% des Gewinns gehen an Tierschutzorganisationen. Wir drücken alle Pfötchen, dass die PfötchenBox ganz schnell Gewinn erzielt 🙂 .Abo-Box Hunde-Blog miDoggy

Ihr Lieben, ich zermartere mir schon länger den Kopf, ob ich Euch die PfötchenBox empfehlen kann. Ausgehend von der ersten PfötchenBox wohl leider nicht, ABER ich habe das Gefühl, dass noch viel Entwicklungspotential darin steckt und würde Euch empfehlen, einfach öfter auf der Seite vorbeizuschauen und je nach Box zu entscheiden 🙂Abo-Box Hunde-Blog miDoggy




Hunde Plattform miDoggy





miDoggy

12 Comments
  1. Andy 2 Jahren ago

    Hey Julia. Super ehrlicher Beitrag. Sehr schön 🙂 Das ist das, was ich lesen möchte, wenn jemand ein Produkt testet: Seine ehrliche Meinung. Vielen Dank den Produkttest – Weiter so! 🙂

    • Julia von miDoggy 2 Jahren ago

      Dankeschön Andy 🙂

  2. Abby 2 Jahren ago

    Huhu,

    deine Bedenken bezüglich der Leckerlies haben wir geteilt. Wie ich danach erfahren habe, können Hundehalter bei der Bestellung angeben, wenn der Hund an Allergien leidet oder Lebensmittel nicht bekommen soll. Das Find ich toll – schade nur, dass man das nicht vorher wusste oder es nirgends explizit erwähnt wird.

    Also super Test und auch ein super Bericht. Danke auch für die Verlinkung 🙂

    Liebe Grüße Abby

    • Julia von miDoggy 2 Jahren ago

      Liebe Abby,

      siehst Du, ich wusste auch nicht, dass man das angeben kann. Hoffe es wird in Zukunft mehr darauf hingewiesen 🙂

      Vielen Dank und sehr gerne.

      Liebe Grüße
      Julia

  3. Claudia Scheler 2 Jahren ago

    Liebe Julia!

    Schöner ehrlicher Test! Und ja, du hast auch mit den Sachen, die du bezüglich der Leckerlis und auch des Rollers schreibst recht, aber ich seh das alles etwas entspannter. Das liegt wohl aber auch daran, dass ich einen Hund habe, der alles futtert und dem es damit hervorragend geht. 😉

    Aber eigentlich wollte ich mich ganz ganz doll bedanken, dass du mich verlinkt hast und auch den Hinweis zur Spendenaktion gegeben hast! DANKE!!!

    LG,

    Claudia

    • Julia von miDoggy 2 Jahren ago

      Liebe Claudia,

      vielen Dank 🙂

      Sehr gerne, ich finde es total klasse, dass Du es spendest 😀

      Liebe Grüße
      Julia

  4. Genki & Co 2 Jahren ago

    Es stimmt dass Hunde kein Weizenmehl brauchen, aber kleine Mengen wie ab und an in Keksen oder in einem Gugelhupf schaden ihnen keineswegs, solange keine Getreideunverträglichkeit vorliegt. Tatsächlich können Hunde – angepasst an Jahrhunderte lange Fütterung durch Menschen, Getreide auch tatsächlich besser verdauen als Wölfe, die damit tatsächlich garnichts anganfen können. Dazu gab es letztes Jahr eine ganz interessante Studie, die den Verdauungstrakt von Wölfen mit dem von Hunden untersucht hat. Deshalb wäre ich da bei den Leckerchen auch nicht so hart im Urteil. Wenn der Hund es verträgt, dann hat er zwar keinen “gesundheitlichen Nutzen” davon, aber auch keinen Schaden und ein Leckerchen soll ja nicht die Mahlzeit ersetzen. Getreide in Keksen ist also nicht “gesund”, aber auch nicht “ungesund”.

    Dass die Kekse bei der beiliegenden Beschreibung als Glutenfrei bezeichnet wurden, könnte an einem Fehler liegen, der der Pfötchenbox unterlaufen ist: Mir ist auch aufgefallen, das auf diesre Beschreibung stand es wären Kekse mit Lamm, aber auf der Inhaltsangabe meiner Kekse stand auch nichts vom Lamm. Vielleicht wurden da aus versehen eine andere Sorte an Keksen geschickt, als ursprünglich geplant? Natürlich ein ungeschickter Fehler, wenn ein Hund eine Getreideunverträglichkeit hat und man sich auf die Beschreibung verlässt, aber ich denke ohnehin, dass solche Boxen nichts für Hunde mit Getreideunverträglichkeiten ist. Dazu gibt es einfach viel zu wenig Getreidefreie Leckerchen auf dem Markt um eine Box dauerhaft abwächslungsreich bestücken zu können.

    Schade dass euch die Box nicht so gefallen hat, bei uns war es ja eher das Gebäck, das gut ankam und unser Spielzeug hat leider den Härtetest nicht bestanden.
    Vielen lieben Dank für Verlinkung! <3

    • Julia von miDoggy 2 Jahren ago

      Es ist selbstverständlich jedem selbst überlassen, ob er seinem Hund diese Leckerlis gibt 🙂

      Wie bei meiner eigenen Ernährung versuche ich Lola eben nur Dinge zu geben, die ihr viele Nährstoffe geben 🙂

      Aber ich glaube darüber lässt sich viel streiten…hihi 😉

      Bezüglich des eventuell unterlaufenen Fehlers im Hinblick auf die Deklaration sollte so etwas bei der allerersten Box nicht passieren, wie ich finde.

      Sehr gerne und liebe Grüße
      Julia

  5. Nadine & Alfi 2 Jahren ago

    Hey!

    Wir haben die Box auch getestet und fanden den roten Ball auch am aller Besten! 😀 Alfi liebt ihn und will ganz oft nur mit ihm spielen. 😀

    Der Roller kam bei uns auch nicht so gut an, die Leckerchen finden wir okay. Aber bei Futter gehen die Meinungen ja so wieso weiiit auseinander. 😉

    Wir warten nun mal ab und sicherlich bestellen wir uns irgendwann mal wieder so ne tolle Box und schauen was sich so verändert hat. 😉

    Liebe Grüße
    Nadine & Alfi

    • Julia von miDoggy 2 Jahren ago

      Liebe Nadine und Alfie,

      wir werden die PfötchenBox auf jeden Fall auch weiter verfolgen, bin ja wie oben schon gesagt ein riesen Fan solcher Überraschungsboxen 😀

      Liebe Grüße
      Julia und Lola

      PS: Hab Euch auch noch gleich verlinkt, sorry für’s Übersehen…

  6. […] MiDoggy […]

  7. […] Julia von MiDoggy […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy. All rights reserved.

Log in with your credentials

Forgot your details?