Das Haus am See

Abschied für länger Die Fabelschmiede Tiffi und Leika

Der erste Beitrag der Artikelreihe “Abschied für länger: Das Leben, die Liebe und der Tod” aus dem Hause Die Fabelschmiede stammt aus der Feder der Initiatorin selbst, von Severine Martens. Sie ist eine der wunderbarsten Hundebloggerinnen und Autorinnen, die wir kennen ♥


Die zweitbeste Zeit meines Lebens waren die Jahre am See. Das war die Zeit an der Seite von fünf Katzen, einer Frau und zwei Hunden. Es ist die Geschichte von Suleika und Tiffany, wie sie zu uns kamen und warum sie mein Leben veränderten. Und es ist die Geschichte von unserem kleinen Haus und von dem See, an dem wir so oft waren.
Die Geschichte, die ich erzählen möchte, geht so:
Unser kleines Haus lag nicht direkt am See und das war auch gut so. Hätte es direkt am See gelegen, wäre ich an diesem einen Tag nicht auf die Idee gekommen, das Fahrrad zu schnappen und mit Leika einfach loszusausen. Es war noch sehr früh am Morgen und die Sonne krabbelte so gerade über den Horizont. Es war das erste mal und der Anblick des Sees und der großen Wiesen im Morgennebel war einfach überwältigend. Es war morgens um sechs Uhr, niemand außer uns war unterwegs und wir hatten das Gefühl, dass der ganze See uns alleine gehört.
…hier geht’s weiter…

 


Den gesamten Spielplan mit allen Informationen zu Artikeln und Autoren aus der Reihe findet Ihr bei Die Fabelschmiede.

Copyright des Textes und des Bildes: Severine Martens
Zur Verfügung gestellt von Severine Martens von Die Fabelschmiede



Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy. All rights reserved.

Log in with your credentials

Forgot your details?