[Weihnachtsgeschichte] von Melody und Buddy

Weihnachtsgeschichte Melody und Buddy Hundeblog miDoggy

Unsere hündische Weihnachtsgeschichte ist vielleicht ein wenig anders, als andere. Denn das Weihnachtsfest, von dem wir euch heute berichten wollen, war das letzte Fest BEVOR Herr Zwerg bei uns einzog. Dennoch -oder gerade deswegen- drehte sich Weihnachten 2013 alles um Buddy.

Wie vielleicht einige wissen, lernten Buddy und ich uns im November 2013 kennen. Da er und seine Geschwister das Abgabealter von 8 Wochen ausgerechnet am Wochenende vor Weihnachten erreichen würden und die Welpenfamilie alle Interessenten a la „Hund unterm Weihnachtsbaum“ gleich abschrecken wollte, stand fest, dass die Zwerge erst nach den Feiertagen ihre Mama verlassen würden.

Und da die Festtage nicht nur schön, sondern durch meinen Geburtstag auch recht stressig werden können, waren der Herzmann und ich natürlich einverstanden mit diesem Arrangement. Schließlich wollte ich den Kleinen nicht in den ersten Tagen im neuen Heim dem weihnachtlichen Trubel aussetzten.

Unsere Vorweihnachtszeit 2013 war also nicht nur von gemütlichen Abenden, Weihnachtsmarktbesuchen, Geschenke aussuchen und Dekorieren geprägt, sondern vor allem von Hundebücher wälzen, Erstausstattung shoppen und zunehmender Vorfreude auf unseren Herrn Zwerg.
Die Adventssonntage verbrachten wir mit der Familie -aber in jenem Jahr nicht mit unserer, sondern mit Buddy’s *zwinker* Jeden Sonntag Nachmittag fuhren wir raus auf’s Land um ein paar Stunden mit unserem zukünftigen Familienmitglied zu verbringen -und mit jeder brennenden Kerze am Adventskranz wurden wir aufgeregter *schmunzel* Wenn ich mich nun daran zurückerinnere, dann muss ich sagen, dass diese Adventszeit mindestens ebenso spannend und voller Vorfreude war, wie damals in meiner Kindheit.

Dann kam das Weihnachtsfest, unter unserem Tannenbaum lagen Geschenke und unter unserem Fenster stand nun ein Körbchen, dass nur auf seinen neuen Bewohner zu warten schien.
Wir verbrachten die Feiertage wie in jedem Jahr mit unseren Familien. Und wohin wir auch kamen, stand ein extra Päckchen unter dem Baum -alle hatten an Buddy gedacht, obwohl sie ihn noch gar nicht kannten.

Am 27. Dezember 2013 machten wir uns dann ein letztes Mal auf den Weg um unseren Zwerg zu besuchen und dieses Mal würde er mit uns Heim fahren.

Zuhause angekommen, verbrachte Buddy nun seine ersten Tage bei uns unter dem Weihnachtsbaum wo jede Menge Geschenke auf ihn warteten. Und auch wenn für mich natürlich das ein oder andere pünktlich unter dem Baum gelegen hatte, so war mein größtes Geschenk doch erst einen Tag später bei uns eingetroffen.

Alles Liebe, Melody und Buddy

 


Melody und Buddy’s wunderschönen Hundeblog findet Ihr hier. Das Bild wurde uns von ihnen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! ♥
Weihnachtsgeschichte Adventszeit Hundeblog miDoggy



Hunde Plattform miDoggy





miDoggy

2 Comments
  1. Indianermädchen & Ich 2 Jahren ago

    Was für eine schöne Geschichte! Das haben wir bisher nicht gewusst..
    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

  2. Silvana 2 Jahren ago

    Ich finde eure Geschichte ganz wunderbar, Melody.
    Ein unvergessliches Weihnachtsfest.

    Liebe Grüße
    Silvana & Cabo

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy. All rights reserved.

Log in with your credentials

Forgot your details?