maxiDoggy Labrador Ringo

Labrador Hundeportrait miDoggy

Ihr Lieben,

Euch erwartet ein weiteres (im wahrsten Sinne des Wortes) großartiges Hundeportrait, denn es geht um  maxiDoggy Labrador Ringo. Sein Frauli Anni vom fantastischen Hundeblog Ringnotion hat es für uns geschrieben und wir sind ihr sehr dankbar dafür.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen! ♥


Denkt man an einen Labrador fallen einem direkt Adjektive wie lieb, treu(doof), verfressen und verrückt ein.

Und ich kann sagen: JA! Ringo ist so „ein typischer“, total lieber, treudoofer und verrückter Labrador, der alles und jeden bedingungslos liebt. Und das Verfressene… das trifft natürlich auch auf ihn zu.

LIEB

Ich glaube Ringo ist einer der liebsten Hunde, den ich kenne. Er ist unfassbar ruhig und ausgeglichen, sodass er alles mit sich machen lässt. Egal was für eine Person oder was für ein anderer Hund kommt: ALLE sind toll. Das kann manchmal schon echt etwas nerven, wenn er mal wieder der Postbotin sehnsüchtig hinterher schmachtet, da sie ihm einmal ein Leckerchen gegeben hat und er sie deshalb über alles liebt. Aber das lässt sich gut verkraften und mit etwas Ablenkung geht es auch weiter.

TREU(DOOF)

Das hängt wahrscheinlich mit seiner Gutmütigkeit zusammen. Ringo uns überall hin folgen und bei uns bleiben. Nur würde er auch dem Einbrecher die Tür aufmachen und brav auf seine Decke gehen, wenn es ihm befohlen wird. Und wenn es dann noch ein Stück Fleischwurst zur Belohnung gibt: Perfekt!

VERFRESSEN

Oh ja… Das leidige Thema Futter, Futter, Futter. Verfressen sind die meisten Labradore. Egal was auf dem Boden liegt – man spart sich den Staubsauger. Schade nur, dass dieser sich nicht um die Haare kümmert, denn ein Labrador haart immer und viel! Ringo liebt jede Art von Essen. Bisher gibt es nicht, was ihm nicht gemundet hat. Selbst ein Stück Zitrone hat er genüsslich verspeist. Natürlich werden wir als Halter freundlich von unserem Hund durch penetrantes Anstarren gegen Abend hingewiesen, dass der Napf noch befüllt werden muss und der feine Herr Hunger hat. Wenn das nicht verfressen ist, dann weiß ich auch nicht. 😉Labrador Hundeportrait miDoggy

VERRÜCKT

Ringo ist definitiv verrückt nach Menschen, Hunden, Apportieren Essen und Wasser! Wasser ist hierbei eindeutig der stärkste Faktor: Ist Wasser in der Nähe – Ringo weiß es und ist weg (wenn er kann). Er liebt es stundenlang zu Schwimmen und vor allem im Wasser zu Arbeiten. Wenn er aus dem Wasser apportieren kann, ist der Tag für ihn perfekt. An Land Apportiert er allerdings auch sehr gerne seinen Dummy beim Training oder den heiß und innig geliebten Tennisball. – Aber nichts geht natürlich über das Wasser.Labrador Hundeportrait miDoggy

Und WARUM ist der Labrador so wie er ist?

Der Labrador wurde ursprünglich als Jagdhund gezüchtet, der dazu eingesetzt wurde geschossenes Wild zu Apportieren. Besonders im Wasser hatte er sein Einsatzgebiet, was seine starke Liebe zum Wasser erklärt. Auch seine Apportierfreudigkeit liegt in der Natur der Rasse und sollte unbedingt gefördert werden. So eignet sich beispielsweise die Dummyarbeit prima als Beschäftigung für einen Labrador. Außerdem möchte der Labrador seinem Besitzer immer gefallen und hat daher einen ausgeprägten „will-to-please“. Dies erklärt eindeutig warum die meisten Vertreter dieser Rasse so lieb und treu(doof) sind. Wobei nur „treu“ es besser trifft, denn durch seinen Ursprung als Arbeitshund sind Labbis doch schon ganz schlaue Köpfe.Labrador Hundeportrait miDoggy


Alle Bilder wurden uns von Anni zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

2 Comments
  1. Lilly's Frauchen 2 Jahren ago

    Eine Zitrone? Im Ernst? Und ich dachte mein Hund sei verfressen 😉 Ansonsten muss ich sagen, scheint Lilly das komplette Gegenteil zu sein 😉

    Liebste Grüße

  2. Indianermädchen & ich 2 Jahren ago

    Ich wusste es – Emmely ist nur auf dem Papier ein Aussi – rein äußerlich ja sowieso ein Dalmatiner aber im Herzen wohl ein Labrador – auf jeden Fall wenn es um das Verfressen sein, Apportieren und Wasserliebe geht 🙂

    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy. All rights reserved.

Log in with your credentials

Forgot your details?