Die Münchner Heimtiermesse…ein Erfolg?

Hundeblog miDoggy

Am letzten Samstag bin ich mit freudigen Erwartungen zur Münchner Heimtiermesse gefahren, denn ich hatte einen kleinen Geburtstagshund zu Hause, den ich nach meiner Rückkehr gerne mit vielen Geschenken überhäufen wollte. Besonders aber freute mich auf die beiden Bloggermädels Anna von Canistecture (unten rechts im Bild) und Neele von Fiffibene (unten links im Bild) mit welchen ich bereits vor dem eigentlichen Bloggertreffen verabredet war. Nach einer herzlichen Begrüßung waren wir drei sofort auf einer Wellenlänge und kamen aus dem Schnattern über Hunde kaum noch heraus 🙂 .

IMG_6250 copy

Der erste Tagesordnungspunkt war das Bloggertreffen, zu welchem wir uns zielstrebig (soweit dies ging, denn das Treffen war nicht wie angekündigt ausgeschildert, aber nach einer kurzen Rückfrage wurde uns der Ort genannt) auf den Weg machten. Leider schwang doch ein wenig Enttäuschung mit, denn wir saßen mitten im Bistro ohne eine Trennung zu den übrigen Tischen (dabei gab es eine schöne abgeschirmte Ecke, in welcher man das Treffen ohne Probleme hätte veranstalten können). Als wir ankamen, wurde gerade Kaffee und Softdrinks bereitgestellt und wir durften uns eine Kleinigkeit zum Essen aussuchen. So gestärkt, brachte uns Herr Erick Beckert die Messe in Zahlen und Fakten (in der Kurzfassung: die Messe gab es zum vierten Mal in München, zum zweiten Mal in dieser Location und warb mit ca. 80 Ausstellern auf ca. 6.000 qm) näher und ging ausführlich auf die Fragen von uns Bloggern ein.

IMG_6247 copy

Nach dem offiziellen Teil setzen wir Blogger uns noch zusammen und tauschten uns aus. Ich durfte dabei neben Neele und Anna noch Claudia von Wufflog (unten im Bild die zweite von links), Andy von Schnauzen-Blog, Nicole und Sebastian von revvet und Bärbel von Lieblingskatzen kennenlernen, worüber ich mich sehr freute.

IMG_9460

Dann stürzten Anna, Neele und ich uns ins Getümmel und wollten ausgiebig shoppen. Leider wurden wir ein wenig enttäuscht, denn die meisten Dinge, welche ausgestellt wurden, gibt es auch im Tiershop um die Ecke. Einzig ein Poo-bag-Halter erregte unsere Aufmerksamkeit 😉

IMG_6259 copyIMG_6300 copyIMG_6273

Zwei Stände fand ich aber sehr interessant, dies waren zum Einen der des Tierheims München, bei welchem ich eine tolle schwarze Tasche erstanden habe und der der Tiertafel München. Bei dieser gab es den Stadtführer für Hunde von Fred&Otto zum super Preis von 10 €.

Beim Stand des Tierheims haben wir erfahren, dass am 12.4.2015 das Frühlingsfest mit allerhand Programm stattfindet. Wenn Ihr also aus dem Münchner Raum kommt, schaut doch dort mal vorbei 🙂 .

IMG_6256 copy

Beim Stand der Tiertafel wurde uns erklärt, wie die Tafel arbeitet und was sie Gutes tut. Die Tiertafel ist vergleichbar mit der Tafel für Menschen. Hier bekommen Menschen, welche in Notsituationen geraten sind und sich Fressen, Zubehör und medizinische Versorgung für ihr Tier nicht mehr leisten können, Hilfe. Mittlerweile sind 600 bedürftige Münchnerinnen und Münchner registriert und erhalten fast 1,5 Tonnen Fresschen pro Monat für ihre Tiere. Ich finde dies ist eine großartige Institution und sie sollte unbedingt unterstützt werden 🙂 . Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Homepage der Tafel.

IMG_6271 copy

Weiter ging es zum Mops-Model-Casting mit Promimops Sir Henry (welchen wir leider nicht entdeckt haben) und Uschi Ackermann. Hier wurde aus 30 Möpse der Hübscheste auserwählt. Mein Gedanke dazu: jeder Hund ist auf seine Weise hübsch 🙂 . Das Startgeld in Höhe von 10 € pro Mops wurde komplett dem Verein Ein Herz für kranke Tiere e.V. gespendet. Eine gute Sache, wie ich finde.

IMG_6284 copyIMG_6270 copyIMG_6278 copy

Nach einem kurzen Ausflug zum Dogdance-Tunier haben Anna, Neele und ich den Heimweg angetreten. Leider hatte ich nur ein kleines pinkes Quietsche-Schweinchen für Lola im Gepäck, da ich keine weiteren tollen Sachen auf der Messe gefunden habe. Gefreut hat sie sich trotzdem sehr, als ich nach Hause kam 🙂

IMG_6291 copy

Für mich waren es tolle Stunden auf der Messe, welche jedoch am meisten davon herrührten, dass ich zwei wahnsinnig nette, ebenfalls hundeverrückte Mädels kennengelernt habe, mit welchen ich wunderbar über Hunde sinnieren konnte. Wenn man eine Heimtiermesse also unter dem Licht des Erfahrungsaustausches mit Gleichgesinnten sieht, ein voller Erfolg 🙂

 




Hunde Plattform miDoggy





miDoggy

3 Comments
  1. Neele mit der Wilma 3 Jahren ago

    Liebe Julia, vielen lieben Dank für deinen schönen Bericht! Wie du ja weißt, war das das Treffen mit euch das Highlight!!!! Das MÜSSEN wir unbedingt wiederholen! Der nächste Ausflug nach MUC ist schon geplant. Heimtiermesse ohne euch? Puh, da hätte ich mich wirklich geärgert die Reise angetreten zu haben. Mit euch: klasse Tag! Mitgenommen habe ich keine Einkäufe, aber super tolle Bekanntschaften ;-)))))

    • Julia von miDoggy 3 Jahren ago

      Vielen lieben Dank, liebe Neele 🙂 Und beim nächsten Treffen dann auch unbedingt mit allen Hundis 😀

  2. […] MiDoggy […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy. All rights reserved.

Log in with your credentials

Forgot your details?